News

Akai Pro Rhythm Wolf ab sofort erhältlich

Akai Pro Rhythm Wolf ab sofort erhältlich

29. Oktober 2014

Auf der diesjährigen Musikmesse stellte Akai Professional eine analoge Drum Machine mit Bass Synthesizer und Step Sequencer vor. Nun sind erste Exemplare des Rhythm Wolf auf dem Weg in den Fachhandel.

Rhythm Wolf setzt sich aus analoger Drumsektion mit Kick, Snare, Open & Closed HiHat und Metallic Percussion, sowie einem Bass Synthesizer zusammen. Die Soundparameter lassen sich einzeln über dedizierte Regler verändern. Abhängig vom Instrument sind dies Rauschanteil, Tuning, Amp-Hüllkurve oder Volume. Der Oszillator des Bass Synthesizers generiert die Schwingungsformen Sägezahn und Rechteck. Zur weiteren Bearbeitung bietet die Synth-Sektion ein 24dB Tiefpassfilter und eine Filterhüllkurve. Der „Howl“-Regler steuert den Distortion-Anteil, um das Ausgangssignal der Summe zusätzlich zu verzerren.

Die Programmierung des 32-Step Sequencers erfolgt entweder in Echtzeit mit den sechs anschlagdynamischen MPC Pads oder per Step-Eingabe. Pro Step stehen drei unterschiedliche Velocity-Werte zur Verfügung, die neben der Lautstärke, z.B. auch die Ausklingzeit des Rauschens beeinflussen. Für die sechzehn unterschiedlichen Pattern lassen sich Geschwindigkeit und Swingfaktor bestimmen. Zur Integration in bestehende Setups bietet Rhythm Wolf USB-MIDI, MIDI In/Out und Gate Trigger. Der Basspart kann über einen separaten Klinkenausgang abgegriffen werden.

Der UVP liegt bei 239,-Euro
weitere Informationen unter: www.akaipro.de