Reviews

Band Aid 30 – Do they know it’s Christmas

Band Aid 30 – Do they know it’s Christmas

24. November 2014

Sir Bob Geldorf erscheint auf der Bildfläche und erklärt Ebola in Afrika den musikalischen Kampf. Ob er dabei aus edlen Motiven handelt oder sich selbst und die Öffentlichkeit von seiner tragischen Familiengeschichte ablenken möchte, können und wollen wir nicht beurteilen und soll nicht Gegenstand dieser Review sein. Fakt ist, nach 1984 und 2004 steht 2014, pünktlich zur Vor-Weihnachtszeit, eine neue Version von „Do They Know It’s Christmas“ vor der Tür. Der Hit, geschrieben von Geldorf und Midge Ure, sammelte in den Achzigern Geld für die Opfer der Hungersnot in Äthiopien. Für den Kampf gegen Ebola im Jahr 2014 hat sich Sir Bob etwas neues ausgedacht. So erscheinen neben der Version mit englischen und amerikanischen Stars wie Bono, Chris Martin, Ed Sheeran und Rita Ora auch eine französische und deutsche Version in der jeweiligen Landessprache.

Um dieses Vorhaben zu realisieren, rief Geldorf seinen Kumpel Campino an und überredete ihn innerhalb von nur zwei Wochen sowohl einen deutschen Text zu verfassen als auch möglichst viele deutsche Stars zu akquirieren. Die Produktion übernahmen Hosen-Produzent Vincent Sorg und Tobias Kuhn. Das Soundbild ist nicht spektakulär geraten, orientiert sich am Original und schafft es das grosse Aufgebot an unterschiedlichen Künstlern auf angenehme und unaufgeregte Weise unter einen Hut zu bringen. Den Text verfasste Campino zusammen mit Thees Uhlmann, Marteria und dem Textdichter Sebastian Wehlings. Diesen Herren ist es zu verdanken, dass uns eine grosse Peinlichkeit erspart geblieben ist. In der Musikgeschichte gibt es nahezu unendlich viele Beispiele von Songs die auf miserabelste Art eingedeutscht wurden und das Thema des Songs läd geradezu zum Kitsch ein. Dem Songschreiber-Quartett ist es jedoch gelungen mit ihrem Text sowohl Weihnachtsstimmung aufkommen zu lassen, als auch darauf hinzuweisen, dass Afrika garnicht so weit weg ist und dort Hilfe benötigt wird.

Im übrigen hätte das frische Universal-Signing Haftbefehl auf dem Song vertreten sein soll. Er schrieb eine eigene Strophe die nicht berücksichtigt werden konnte. Er wollte keinen Text von jemand anderen einsingen und deshalb ist er jetzt nicht mit dabei. Die Liste der Teilnehmer liest sich dennoch sehr beeindruckend. Auf dem Song vertreten sind 2raumwohnung, Adel Tawil, Andreas Bourani, Anna Loos, CRO, Clueso, Die Toten Hosen, Donots, Gentleman, Ina Müller, Jan Delay, Jan-Josef Liefers, Jennifer Rostock, Joy Denalane, Marteria, Max Herre, Max Raabe, Michi Beck (Die Fantastische Vier), Milky Chance, Patrice, Peter Maffay, Philipp Poisel, Sammy Amara (Broilers), SEEED, Silbermond, Sportfreunde Stiller, Thees Uhlmann, Udo Lindenberg und Wolfgang Niedecken.

Keiner der Künstler verdient, wenn man von der Publicity absieht, etwas an der Veröffentlichung. Auch Universal, die den Vertrieb übernehmen, hat versichert alle Einnahmen eins zu eins an den Band Aid Trust weiter zu reichen.

Do They know it’s Cristmas wird 2014 vermutlich nicht so einschlagen wie vor dreissig Jahren. Die erstaunlichste Erkenntnis ist, das die deutsche Version den internationalen Vergleich nicht scheuen muss das Gefühl von Fremdscham ausbleibt.

Club-Tauglichkeit:         ◉◉

Hit-Potential:                  ◉◉

Tanzbarkeit:                   

Musikrichtung: Pop
Label: Universal
Releasedatum: bereits erschienen

Do They Know It’s Christmas? (2014) [Deutsche Version] bei iTunes downloaden

Do They Know It’s Christmas? Maxi (German + UK Versionen) bei Amazon kaufen

Do They Know It’s Christmas? (2014) bei Amazon runterladen