News

Pioneer stellt DJM-250MK2 vor

Pioneer stellt DJM-250MK2 vor

2. März 2017

Pioneer haben ihrem 2-Kanal-Mixer ein Update spendiert und so den DJM- 250MK2 kreiert. Der neue Mixer stellt den Einstieg in die DJM-Serie da und ist vollgepackt mit vielen Features, inklusive dem Magvel-Crossfader und dem Sound-Color-FX-Filter, der aus dem großen DJM-900NXS2 stammt. Der DJM-250MK2 bietet top Klangqualität und lässt sich – auch wegen seiner integrierten Soundkarte – in jedes Setup integrieren. Mit den Clear-cut-Reglern hast du alles im Griff, was du zum instinktiven Scratchen und Mixen benötigst.

Dank der aufgeräumten unteren Hälfte des DJM-250MK2 bietet dieser dir Freiheiten zum Performen, auch bei komplexen Scratch-Techniken. Der Magvel-Crossfader, den du auch im Flaggschiff-Mixer DJM-900NXS2 findest, sorgt für ein akkurates Regelverhalten in Kombination mit einer langen Haltbarkeit (über 10 Millionen Regelvorgänge). Die sanft arbeitenden Kanal-Fader des DJM-250MK2 sind perfekt für nahtlose Übergänge.

In der oberen Hälfte des neuen Mixers befinden sich viele weitere Features, darunter die 3-Band-Isolatoren, mit denen du den gewählten Frequenzbereich eliminieren kannst. In jedem Kanal steht ein eigener Filter bereit. Diese stammen aus den Sound-Color-FX aus dem DJM-900NXS2. In dem du den entsprechenden Regler aufdrehst, kannst du den Filter in diesem Kanal nutzen. Über den Parameter-Regler hast du dann die Möglichkeit, den Klang nach deinen Vorstellungen zu verändern.
Die im DJM-250MK2 zum Einsatz kommende Dithering-Technologie sorgt für einen warmen, hochwertigen Klang, sowohl mit analogen als auch mit digitalen Quellen. Über die integrierte Soundkarte kannst du den DJM-250MK2 direkt mit deinem PC oder Mac über ein einzelnes USB-Kabel verbinden. Mit der im Lieferumfang enthaltenen rekordbox dj Software hast du die Möglichkeit, auf dem Computer gespeicherte digitale Musik-Dateien direkt über Pioneer DJ Multi-Player abzuspielen. Wenn du zwar gerne mit digitalen Dateien auflegst, du aber dennoch nicht auf das Gefühl von Vinyl verzichten möchtest, kannst du rekordbox dj mit dem rekordbox dvs Plus-Pack erweitern und dir die separat zu erwerbende Control-Vinyl zulegen. Dann spielst und steuerst du die auf deinem Rechner gespeicherten Dateien mit einem Plattenspieler und der Control Vinyl. Die Software-Lizenzen haben einen Gesamtwert von 248 Euro.

Der DJM-250MK2 ist ab März 2017 für eine unverbindliche Preisempfehlung von 349 Euro erhältlich.

www.pioneerdj.com