Interviews

Tanja La Croix – Vom Klavier zur House-Music

Tanja La Croix – Vom Klavier zur House-Music

27. Mai 2015

mix&scratch: Bevor du aufgelegt hast, warst du als Model erfolgreich. Hat dir dein gutes Aussehen Türen geöffnet oder war es hinderlich um in der Szene ernst genommen zu werden?

Tanja La Croix: Mein adrettes Auftreten und mein extravagantes Styling haben es bestimmt leichter gemacht bei den Clubs gebucht zu werden. Anderseits verursachte mein Auftreten viel Neid und Respektlosigkeit von anderen Künstlern und deren Freunden. Nichtsdestotrotz hat mich das angespornt genau diesen Leuten zu beweisen, was ich es drauf habe.

mix&scratch: Wenn du dir von den Entwicklern der DJ Hard- und Software ein Feature wünschen dürftest das sie einbauen. Welches wäre das?

Tanja La Croix: Oft trete ich auf Open Air Festivals oder in Beach Clubs auf. Da stört es mich extrem, dass die CD-Player 2000 Nexus von Pioneer DJ nicht mit einem Sonnenschutz ausgestattet sind. Wenn die Sonne auf das Display scheint, sieht man nichts mehr. Sehr mühsam. Den DJ Monitor Button könnte man aus Sicherheitsgründen mit Abstufungen versehen wie bei den Effekts, so kann es nicht passieren das man versehentlich abrutscht und viel zu laut macht.

mix&scratch: Deine neue Single „Time is Now“ erscheint Anfang Juni über Warner Music. Was dürfen deine Fans von der neuen Single erwarten?

Tanja La Croix: Eine geballte Ladung Frauenpower mit elektronischen Beats und einer motivierenden Aussage. „Time is Now“ soll Frauen wie Männer dazu ermutigen endlich ihre Träume, Ziele oder Veränderungen anzugehen.

mix&scratch: Vielen Dank, dass du dir Zeit genommen hast und viel Erfolg für die Single und die kommenden Projekte!