News

Ultrasone enthüllt Edition 5: S-Logic EX

Ultrasone enthüllt Edition 5: S-Logic EX

7. November 2013

Zehn Jahre nach der Präsentation des ersten Editions-Modells enthüllt die Ultrasone Kopfhörer-Manufaktur ihr neuestes Stück: die Edition 5. Streng limitiert auf 555 Exemplare. Die geschlossene Edition 5 setzt laut Ultrasone mit der neuen, patentierten S-Logic EX Technologie Musik wie eine edle HiFi-Anlage in Szene.
Durch den erstmaligen Einsatz von S-Logic EX inszeniert das neueste Stück aus der Ultrasone-Manufaktur Musik mit tiefer Räumlichkeit. Eine breite Stereo-Bühne und eine Tiefenstaffelung machen klassische wie moderne Musik zu einem Genuss. Obgleich es sich bei der Edition 5 um einen dynamischen Kopfhörer mit geschlossenem Konstruktionsprinzip handelt, wird das Hochtonspektrum transparent präsentiert. Die geschlossene Bauweise kommt allerdings vorallem dem Tieftonsegment zu Gute: Der Bassbereich wird präzise übertragen. Im Zusammenspiel mit dem transparenten Mittenbild wird Musik laut Ultrasone so wiedergegeben, wie sie vom Künstler erdacht worden ist.

Der Abstimmungsprozess macht die Edition 5 nach Aussage von Ultrasone zu einem aussergewöhnlichen Kopfhörer: Die beiden titanbeschichteten 40 Millimeter Schallwandler wurden eigens für den Einsatz mit S-Logic EX entwickelt. Vor dem Einbau werden sie von Hand geprüft und ‚gematcht’. So wird sichergestellt, dass die beiden Miniatur-Lautsprecher in einem Edition 5 Modell nahezu identisch klingen. Mit einem Frequenzbereich von 5 Hz bis 46 kHz sind diese Schallwandler in der Lage, jede Nuance der Musik originalgetreu zu reproduzieren. S-Logic EX ist eine Weiterentwicklung der patentierten S-Logic Technologie und findet in diesem Kopfhörer seine Einführung. Diese Neuentwicklung basiert auf einem dezentral angesetzten, trichterförmig nach vorne unten angeordneten Schallwandler, welcher zu einer räumlicheren Darstellung führt. Das Hörerlebnis ist nach Aussage von Ultrasone von Studiomonitoren nahezu nicht mehr zu unterscheiden und arbeitet im Gegensatz zu Lautsprechern unabhängig von der Raumakustik. Das primäre Ziel der S-Logic EX Technologie besteht darin, den S-Logic Effekt noch weiter zu optimieren.
„Mit S-Logic haben wir einen Standard für räumliches Hören über eine dezentrale Schallwandler-Anordnung gesetzt“, kommentiert Michael Zirkel, COO der Ultrasone AG. „S-Logic EX greift diese dezentrale Idee auf, fügt in der Positionierung der Lautsprecher aber noch eine dritte Dimension hinzu: Durch die trichterförmige Anordnung nach vorne unten und die damit hinzugewonnene Distanz zum Ohr, werden Reflexionen verstärkt, Musik bekommt eine einzigartige Räumlichkeit, wie in einem Hörraum mit edlen Lautsprechern und feinen HiFi-Komponenten.“

Die Edition 5 wird in der bayerischen Ultrasone Kopfhörer-Manufaktur von Hand gefertigt. Hier, zwischen Alpen-Panorama und dem Starnberger See, wird mit der nötigen Ruhe das jüngste Editions-Modell gebaut. Dabei werden alle Komponenten einer umfassenden optischen und technischen Kontrolle unterzogen, bevor sie von kundigen Händen zu einem Kopfhörer zusammengefügt werden. Die Mooreiche ist nicht nur ein besonderer Werkstoff, der für das Design der Edition 5 prägend ist. Die individuelle Maserung dieses jahrhundertealten Baumes macht auch jedes Kopfhörer-Modell zu einem Unikat. Bereits bei der Auswahl des Holzes kümmert sich der Intarsien-Schreiner der Ultrasone-Manufaktur darum, dass die Zeichnung dieses besonderen Werkstoffs ansprechend auf den beiden Kapseln zur Geltung kommt. Die Kapsel wird durch ein laser-geschnittenes Edition 5 Aluminiumlogo veredelt. Als letzter Schritt unterstreicht eine Lackierung in sieben Lagen die Natürlichkeit des Holzes und schützt es gegen Staub und Feuchtigkeit.

Ultrasone setzt seinen Fokus bei der Entwicklung eines Kopfhörers auf drei zentrale Punkte: Klang, Design und Tragekomfort. Drei Aspekte, die einander stets bedingen: So ermöglicht die Dimensionierung der Kapsel eine komfortable Around-Ear-Trageweise der Edition 5 – und unterstreicht gleichsam die Linienführung ohne durch ihre Größe optisch zu dominieren. Die mit Leder bezogenen Ohrpolster garantieren einen bequemen Sitz, beeinflussen aber auch maßgeblich den Klang eines Kopfhörers. Hier haben die Ultrasone-Entwickler ein Material gewählt, was beiden Anforderungen entspricht. Durch sein angenehmes Tragegefühl wurde das Leder des äthiopischen Langhaar-Schafes gewählt, das auch bei den anderen Editions-Modellen verwendet wird. Dieses Material überzeugt nicht nur durch seine Haptik und Isolationseigenschaften gegen Außengeräusche, es ist zudem strapazierfähig und hält seine Form.
Ultrasone gewährt eine Garantie von 5 Jahren. Jedes der 555 Exemplare trägt eine individuelle Seriennummer und wird Ende November 2013 im autorisierten Fachhandel zu einem empfohlenen Preis von 3499,- Euro angeboten.

weitere Informationen unter: www.ultrasone.com